DEFR

Swiss Open Systems User Group

Workshop-Tage 2011

14.09. - WS 7: JSF 2.0 (mit ICEFaces 2)

Ganztages-Workshop

[WS1] [WS2] [WS3] [WS4] [WS5] [WS6] [WS7] [WS8] [WS9] [WS10] [WS11] [WS12] [WS13] [WS14] [WS15] [WS16]
[Gesamtprogramm] [Dinner] [Anmeldung]

Referenten

Adrian Gygax, mimacom ag

Adrian Gygax ist Software Engineer bei der mimacom ag und beschäftigt sich seit mehreren Jahren besonders mit den Themen JSF und JPA. In zahlreichen Projekten sammelte er als Entwickler Praxiserfahrung mit JSF 1 und 2. Als externer Coach und ehemaliger ICEfaces Support Mitarbeiter weiss er auch ausserhalb der eigenen vier Wände, wo der Schuh im Entwickleralltag drückt.

Patrick Dobler, mimacom ag

Patrick Dobler ist Software Engineer bei der mimacomag  und passionierter ICEfaces Entwickler seit deren ersten Open Source Release. Als externer Consultant und als Trainer im Bereich JSF 1 und 2, ICEfaces und Liferay 5+, kennt er die Antworten auf die häufigsten Fragen im Umgang mit diesen Frameworks. Praxiserfahrung dazu hat er in zahlreichen Projekten innerhalb der mimacom gesammelt, sowie in der direkten Zusammenarbeit mit den Core-Entwicklern dieser Frameworks.

Einleitung

Mit JSF 2 ist dem TODO ein wichtiger Evolutionsschritt gelungen. Viele Detailverbesserungen erlauben, dass so mancher Workaround nicht mehr nötig ist. Neue Features wie die Standardisierung der Ajax Funktionalität und des HTTP GET Supports verbessern die Interoperabilität der Komponentenbibliotheken resp. ermöglichen völlig neue Design-Möglichkeiten.
ICEfaces 2 baut auf diesen Fortschritten auf und ermöglicht mit Erweiterungen des Standards um Funktionen wie automatisches Ajax und DOM Diffing einfachere und effizientere Entwicklung.

Programm

Themen:

  • Neue Features von JSF 2
  • Neue Features von ICEfaces 2
  • Wie können häufige Anwendungsfälle aus der Praxis mit den neuen Technologien umgesetzt werden?

Kursziel

Der Workshop zeigt Möglichkeiten und Potentiale von JSF 2 und ICEfaces 2 auf. Die Referenten greifen dabei auf jahrelange, reichhaltige Erfahrung zurück und gehen auf Probleme aus dem Alltag ein. Am Ende des Workshops sind die Teilnehmer fähig, die neuen Möglichkeiten einzuschätzen und anzuwenden.

Adressaten

Der Workshop richtet sich an Entwickler die in die Welt von JSF 2 eintauchen möchten.

Voraussetzungen

  • Vorkenntnisse über JSF 1 und ICEfaces 1 sind nicht notwendig.
  • JAVA SDK 1.5+

Infrastruktur

Bitte nehmen Sie einen Laptop an die Workshop-Tage mit.


Auswertung der Teilnehmer-Feedbacks

Basis 11 Feedbacks

kein Lerneffekt < > viel gelernt überhaupt nicht < > voll und ganz nie wieder < > jederzeit
Lerneffekt des Kurses Entsprach der Kurs
Ihren Erwartungen?
Würden Sie den Kurs
wiederbesuchen?
 
überhaupt nicht < > voll und ganz überhaupt nicht < > sehr zu viel Theorie < > zu viel Praxis
Würden Sie den Kurs
weiterempfehlen?
Nützen Ihnen die
Informationen bei Ihrer Arbeit?
War das Verhältnis
von Theorie und Praxis
ausgewogen?
 
zu kurz < > zu lang zu hoch < > zu tief dauernd < > überhaupt nicht
Wie war die Vortragsdauer
im Verhältnis zum Inhalt?
Wie war das Vortragsniveau
Verhältnis zu Ihren im
Vorkenntnissen?
Wie oft haben Sie
sich gelangweilt?
 
zu komplex < > zu einfach überhaupt nicht < > voll und ganz überhaupt nicht < > voll und ganz
Waren die Beispiele
angemessen?
Hat der Referent den Inhalt
verständlich vermittelt?
Ging der Referent
auf die Teilnehmer ein?
 
  • Zu viel Basics, zu wenig JSF 2.0-Erweiterungen. Wenig IceFace spezifisches. Entsprach nicht ganz der Kursausschreibung.
  • Sehr gute Übungen (nicht einfach nur didaktisch Code, sondern auch Architektur gut aufggebaut. Sehr gute Betreuung der Teilnehmer. :-)
  • Gute Beispiele, viel vorbereitet. Letzte Übung hatte wenig Bezug zum Theorieblock. Es musste viel ...(?)-Code erstellt werden, der nichts mit Ajax zu tun hat. Diese Übung an den Anfang verschieben
  • JSF Lifecycle wäre noch interessant gewesen.

Letzte Änderung:  30.06.2016

/ch/open is Member of ICT Switzerland
Swiss Open Systems User Group • /ch/open • Postfach 2322 • 8033 Zürich • http://www.ch-open.ch