OBL ZUM THEMA "LERNSTICK - DAS LIVE-DEBIAN FÜR SCHULE UND PRÜFUNGEN"

  • Der Lernstick ist eine mobile und sichere Lern- und Arbeitsumgebung für die Schule und daheim, die auf externen Speichermedien (z.B. USB-Sticks) installiert werden kann, so dass fast jeder beliebige Computer von diesen Speichermedien gestartet werden kann. Damit ist der Lernstick eine ideale Plattform für so genannte «Bring Your Own Device»-Szenarien, bei denen Schülerinnen und Schüler, Studierende oder Lernende ihre privaten Geräte auch zu schulischen Zwecken nutzen können.
  • Der Lernstick wird an immer mehr Bildungseinrichtungen in Österreich, Deutschland und der Schweiz auch als sichere Umgebung für BYOD-Prüfungen eingesetzt. In den letzten Monaten gab es im Lernstick-Umfeld einige organisationale Neuigkeiten und viele technische Aktualisierungen, Verbesserungen und Weiterentwicklungen, die am OBL vorgestellt werden.
  • Der Referent Ronny Standtke arbeitet seit vielen Jahren mit Begeisterung an den Schnittstellen zwischen Informatik, Maschinenbau und Pädagogik mit Schwerpunkt auf Datenschutz, Datensicherheit und Freie Software. An der Hochschule für Technik der Fachhochschule Nordwestschweiz lehrt er in den Bereichen Systemadministration, Betriebssysteme und Objektorientierte Programmierung. An der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz leitet er die Koordinationsstelle für "Schulen ans Internet" und ist im Entwicklungsthema "Informatische Bildung" aktiv. An der Universität Bern leitet er die Entwicklung des Lernsticks, einer mobilen Lern-, Arbeits- und Prüfungsumgebung.

Weitere Informationen

  • Der 30 minütige OBL startet am Mittwoch, 3. April 2019 um 11:30 Uhr im Restaurant Froh-Sinn, Münstergasse 54, 3011 Bern .
  • Der OBL dauert mit anschliessendem Essen bis ca. 13:30 Uhr. Das Essen geht auf eigene Rechnung.

 

Melden Sie sich jetzt für den OBL an